Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe

Am  30.11.2012  wurden wir gegen 17.45 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in der Einwartingerstraße

bei der Fuß-Radfahrer Unterführung nähe der 100er Häuser gerufen. 

Verletzt wurde zum Glück niemand, die zwei Insassen kamen mit dem Schrecken davon.

Das verunfallte Fahrzeug wurde per Kran vom SRF geborgen.

Eine Lotsentätigkeit war vor Ort zu stellen, da nur eine Fahrspur frei war.

Einsatzende war um 18:45.

 

 

 

View the embedded image gallery online at:
http://ff-schwanenstadt.at/index.php/2012#sigFreeIdba402ab44f

 

Am 17.November 2012 wurde um 9,00 Uhr, die Feuerwehren Redlham und Schwanenstadt zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 1 im Gemeindegebiet von Redlham alarmiert.

Der Unfalllenker hatte sehr großes Glück und konnte sich aus dem Fahrzeug selbst befreien.

Das Auto wurde mittels Kran aus dem Straßengraben gehoben.

 


 

View the embedded image gallery online at:
http://ff-schwanenstadt.at/index.php/2012#sigFreeId704e468d36

Am Donnerstag den 8.11.12, gegen 18:45 Uhr, wurde die Feuerwehr Schwanenstadt und die Feuerwehr Schlatt zu einem Verkehrsunfall B1, Richtung Lambach - Kreuzung Schwanenstadt gerufen. Zwei PKWs stießen frontal zusammen. Eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt, konnte jedoch schnell befreit werden. Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und in das LKH-Vöcklabruck gebracht.  

 

 

 

View the embedded image gallery online at:
http://ff-schwanenstadt.at/index.php/2012#sigFreeIdd2517c05e9

brandmeldeanlage

Aufgrund Reinigunsarbeiter bei der Firma Hüttahler wurde ein Fehlalarm ausgelöst.

Brandalarm am Freitag 29.06.2012. Auch die Feuerwehr Schwanenstadt ist mit Tank 1, Pumpe 1 und KDO in den Einsatz gegangen.

In der nach zum Freitag den 29.Juni 2012 wurde in Rüstorf Brand- Alarm gegeben. Rund 100 Feuerwehrmänner von sieben Feuerwehren, sind um 2.55 Uhr bei der Alarmstufe 2 zum Einsatz,  zu einem Wohnhausbrand Rüstorf 44 gerufen worden. Durch die rasche Alarmierung und den gut geleitetet Einsatz durch den Kommandanten der Feuerwehr Rüstorf HBI Guenther Katherl konnte doch noch schlimmeres verhindert werden. Es entstand jedoch am Nebengebäude enormer Sachschaden. Die Brandursache muss erst ermittelt werden um 3.50 Uhr wurden die meisten Löscharbeiten eingestellt. Die Aufräumarbeiten werden sicherlich noch einige Zeit in Anspruch nehmen 

 

 

View the embedded image gallery online at:
http://ff-schwanenstadt.at/index.php/2012#sigFreeIdab654d6ff1

Wer ist online

Aktuell sind 136 Gäste und keine Mitglieder online