Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe
25625 laumat 648Am 14.4.19 in den frühen Morgenstunden wurde die FF Schwanenstadt und die FF Schlatt zu einem Brand am Philippsberg gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass das Holzlager einer Hackschnitzelheizung brannte. Mehrere Atemschutztrupps begannen mit dem Löschangriff. Nach knapp zwei Stunden konnte "Brand aus" gegeben werden.

Bericht laumat.at 



einsatz bild
Am 04.04.2019 gegen 16:59 Uhr wurde die FF-Schwanenstadt zu einer Ölspur, beim Kreisverkehr B1 höhe Getränkeland, alarmiert.
Wie sich vor Ort herausstellte, hatte ein Pkw wärend der Fahrt ein technisches Gebrechen und verlor eine größere Menge an Betriebsmittel.
Die FF-Schwanenstadt reinigte den Bereich und band mittels Ölbindemittel die ausgelaufenen Betribsmittel.
Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet. 
einsatz bildAm 01.04.2019 gegen 10:13 Uhr wurde die FF-Schwanenstadt  zu einer eingeschlossenen Person im Lift in der Sparkasse alarmiert.
Die Person wurde aus dem Lift befreit und der Lift bis zum Eintreffen des Servicetechnikers gesperrt.
Gegen 10:36 Uhr war der Einsatz wieder beendet.






ffschwanenstadt001Am 22.03.2019 um 23:45 wurde die FF Schwanenstadt zu einem Containerbrand alarmiert.
Vor Ort wurde dann ein brennender Zeitungsstapel gelöscht.
Die Brandursache wird durch Polizei ermittelt.



20190322 204517 resizedWegen eines anonymen Telefonanrufes, von einer Telefonzelle aus, rückte die FF Schwanenstadt am 22.3.19 um 20:20 Uhr mit 21 Mann zu einem Brandverdacht in die Bahnhofstrasse aus. Die Bewohner des Hauses waren äußerst überrascht als die Feuerwehr eintraf und kein Brand vorhanden war. Nach absuchen des Gebäudes und der Nachbarschaft rückte die FF nach ca. 1 Stunde wieder ins Feuerwehrhaus ein.
Die Polizei ermittelt wegen böswilligen Absetzen eines Notrufes!


IMG 20190320 WA0004

Am Mittwoch den 20.03.2019 um 19:07 Uhr kurz vor Übungsbeginn wurde die FF-Schwanenstadt zu einem Brandverdacht nach Kaiseredt alarmiert. Ein Kaminofen in einer Gartenhütte wurde aus bisher unbekannten Gründen so heiß das die innenliegende Verkleidung Feuer fing. Durch das rasche handeln des Hausbesitzers, welcher mittels Gartenschlauchs die ersten Löschmasnahmen setzte, konnte schlimmeres verhindert werden. Die FF-Schwanenstadt kontrollierte mittels Wärmebildkamera den betroffenen Bereich und löschte die restlichen Glutnester ab. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet.


einsatz bild
Am 13.02.2019 gegen 15:34 Uhr wurde die FF-Schwanenstadt durch die Landeswarnzentrale
zu einer eingeschlossenen Person im Lift in die Gmundnerstraße alarmiert.
Wie sich vor Ort herausstellte, war keine Person im Lift eingeschlossen,
sondern es handelte sich um einen Fehlalarm.
Gegen 16:05 Uhr war der Einsatz beendet.





Wer ist online

Aktuell sind 123 Gäste und keine Mitglieder online