Feuerwehr Schwanenstadt (+43) 7673 2222

 

logo zivilschutz ooe
brandmeldeanlage 

Fehlalarm durch Bauarbeiten!

Aufgrund von Betonschneidearbeiten durch eine Baufirma am Vorplatz des Betriebsgebäudes beim Tunnel Eglsee in der Gmundnerstraße kam es zu einer Fehlauslösung der Brandmeldeanlage. Durch die Notfallsteuerung im Brandfall wurde der Tunnel sofort auf Rot geschaltet, sowie die Rettungskette aktiviert. Nach dem Eintreffen eines Mitarbeiters der Tunnelbetriebsleitung wurde die BMA wieder scharf gestellt und der Tunnel auf Normalbetrieb geschaltet.

2010-06-25_002Am Freitag, 25.Juni 2010 ereignete sich auf der Bundesstraße 1 Gemeinde Redlham ein folgeschwerer Auffahrunfall.
Ein Straßenmarkierungsfahrzeug wurde von einem PKW von hinten abgeschossen.
Beide Lenker wurden dabei schwer verletzt, besonders schwer wurde der Lenker des Markierungsfahrzeuges verletzt.
Die Feuerwehren Redlham und Schwanenstadt mussten den Schwerstverletzen unter dem Fahrzeug bergen,
um dem Notarzt die Möglichkeit, für eine Notversorgung zu geben.

schluessel-TuerSo lautete die Alarmierung am 18.06.2010 Nachmittag um ca. 15:30 Uhr.
Nach dem Eintreffen beim Objekt in der Gmundnerstraße teilte uns die Polizei mit, dass ein Mädchen (12 Jahre) in der Wohnung eingeschlossen ist und nicht öffnet bzw. nicht reagiert.
Laut Angaben des Vaters könnte es aber auch sein, dass das Mädchen die Wohnung verlassen hat.
Nach einer Kontrolle der Wohnung von Außen konnte aufgrund der noch unmöblierten Wohnung festgestellt werden, dass sich niemand in der Wohnung befand,
dies wurde nach dem Öffnen durch den Schlüsseldienst bestätigt.
Um 16:00 Uhr konnten wir wieder einrücken.
brandmeldeanlage

Bei der Sierenenalarmierung am Freitagum 12:40 handelte es sich um einen Fehlalarm der Brandmeldeanlage bei der Firma Joka in Oberndorf!

2010-05-24_003Die Feuerwehr Schwanenstadt wurde um am Pfingsmontag gegen 20.45 Uhr zu einem Autobrand in die Bozenerstraße in Schwanenstadt alarmiert.
Beherzte Nachbarn haben die Feuerwehr alarmiert und bereits mit Handfeuerlöschern erste Löschversuche unternommen, um das Fahrzeug zu retten.

Die starke Rauchentwicklung erschwerten die Löschversuche der Ersthelfer.
Die Feuerwehr konnte sich nur mit schwerem Atemschutz dem brennenden Auto nähern.
Verletzt wurde niemand, aber am Auto entstand Totalschaden. Brandursache ist noch unklar.

 

Wer ist online

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online